Der Aussenseiter

Der Aussenseiter


Guten Abend meine Lieben! Ich habe mal wieder eine neue Filmrezension für euch! 
Ich habe gestern Abend mit dem 1992 erschienen Drama "Der Aussenseiter" angefangen. 

St. Mathews, ein Elite-Internat in Neuengland. Sprungbrett nach Harvard für die Söhne und Töchter reicher Eltern - oder für mittellose Stipendiaten wie David Greene. David, der glänzende Footballspieler und respektlose Schüler, findet schnell Freunde im Internat. Als er jedoch seinem Freund Charly die Freundin ausspannt, wird aus der Freundschaft schnell Feindschaft. Charly will Rache, und die bekommt er auch - denn David hat eine "dunklen Punkt" in seinem Leben... Quelle



Meine Meinung zu dem Film:

Erst war ich skeptisch dem Film gegenüber, die erste halbe Stunde fand ich recht interessant, weil es mir unbegreiflich war, wie man ein einzelne Religion nur so verabscheuen kann. Aber nun ja, das war damals so. Je länger ich den Film sah, wurde er besser und besser. Aber dennoch hat es mich schockiert. Aber ich muss sagen, dass Brendan Fraser und Matt Damon sind so tolle Schauspieler, die ich schon in vielen anderen Filmen bewundert und geliebt habe. Aber es regt mich zum Nachdenken an, wieso die Menschen damals so waren und ob das hätte so sein müssen oder ob man das an einem Punkt in der Geschichte hätte auch verhindern können.

Sterne:

4/5


Bildquelle
[ Der Trailer ist von YouTube ]

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Ausbildung

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

The Riot Club